Wir verwenden cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.

Als Lehrling und Azubi zu Quehenberger Logistics

Eine Ausbildung öffnet dir viele Türen. Wenn du Einsatzbereitschaft, Fleiß und den Willen, dich kontinuierlich weiterzubilden, mitbringst, hast du bei Quehenberger Logistics die besten Chancen.

  • Du bekommst eine fundierte Ausbildung durch regelmäßige Rotationen im Unternehmen.
  • Du profitierst von unserem umfassenden Onboarding-Programm.
  • Du kannst neue Ideen einbringen und arbeitest in einem kompetenten Team.
  • Wir haben ein eigenes internes Young Generation Program für alle Lehrlinge und Azubis.
  • Wir fördern dich und sehen es als unser Ziel an, dich nach deiner Lehre zu übernehmen. Die Quote der Auszubildenden, die bei Quehenberger Logistics bleiben, liegt bei über 95 Prozent.
  • Für ausgezeichnete Leistungen in der Berufschule und im Unternehmen gibt es Prämien. 
  • Unser Mobilitätsprogramm bietet dir die Möglichkeit, einen anderen Unternehmensstandort kennenzulernen, etwa in Deutschland, Österreich, Spanien. Im Zuge eines Erasmus-Stipendiums kannst du auch ins benachbarte Ausland gehen.
  • Deine Lehre kann dein Start in eine glänzende berufliche Zukunft sein.

„Für MitarbeiterInnen bei Quehenberger gibt es zahlreiche Aufstiegsmöglichkeiten in einem internationalen Umfeld.“

Katrin Herzog, Quality Specialist

Erfolgsgeschichten

Wir haben zum Beispiel ...

  • eine ehemalige Bürokauffrau-Auszubildende, die jetzt im Bereich Qualitätsmanagement arbeitet und sich dort kontinuierlich weiterbildet.
  • einen ehemaligen Speditionskaufmann-Lehrling, der sich zum Abteilungsleiter hochgearbeitet hat und zusätzlich der Lehrlingsbetreuer des Standorts ist.
  • einen weiteren ehemaligen Speditionskaufmann-Lehrling, der zuerst Disponent, dann Teamleiter und später Standortleiter geworden ist.


Unsere Erfolgsstories ...

Lehrberufe bei Quehenberger Logistics

Du willst durchstarten, weißt aber noch nicht wie? Alles, was du für deine mögliche Lehre in der Logistikbranche wissen musst, findest du hier.

KraftfahrzeugtechnikerIn

KraftfahrzeugtechnikerIn

In unserem Fuhrpark lernst du, LKW und Auflieger zu reparieren, mit computergesteuerten Diagnosegeräten umzugehen, Wartung, Schadstoffmessung, Bremskontrolle und Reifenwechsel durchzuführen. Läuft bei dir!

Speditionskauffrau/-mann

Speditionskauffrau/-mann

Weltweit Transporte abwickeln, die ideale Route planen und Ladungen kombinieren: Diese Lehre ist dein Start in die Logistik! Du hast Kundenkontakt, bearbeitest Angebote und lernst Lager und Zoll kennen.

Finanz- und Rechnungswesenassistenz (Bürokauffrau/-mann)

Finanz- und Rechnungswesenassistenz (Bürokauffrau/-mann)

Du lernst die Buchführung kennen und erfährst alles über Bilanzen. Zu deinen Aufgaben gehören Rechnungsbuchungen, Kontoabstimmungen und die Kassaführung. Mit dieser Lehre geht die Gleichung für dich auf!

Ausbildungsplätze für Lehrlinge und Azubis

An folgenden Standorten werden Ausbildungsplätze für Lehrlinge und Azubis angeboten:

Österreich

  • Enns
  • Fürnitz
  • Graz
  • Innsbruck
  • Linz
  • Radfeld
  • Salzburg
  • St. Michael
  • Straßwalchen
  • Wels
  • Wien
  • Wörgl
  • Wolfurt

Deutschland

  • Dormagen
  • Hamburg
  • Weiterstadt

Spanien

  • Barcelona

FAQ für Lehrlinge und Azubis

Alles, was du für deine Lehre bei Quehenberger Logistics wissen musst, findest du hier. Bei weiteren Fragen kannst du uns natürlich jederzeit gerne kontaktieren.

Welche Unterlagen brauche ich für eine Bewerbung?

Bitte sende uns deine vollständigen Bewerbungsunterlagen: ein Motivationsschreiben, in dem du den Grund für deine Bewerbung erklärst und warum du dich für unser Unternehmen entschieden hast, deinen Lebenslauf und das aktuellste Zeugnis.

 

Zu welchen Zeiten kann ich meine Lehre bzw. Ausbildung starten?

Anfang August und Anfang Februar bzw. März.

Ich habe meine Schule abgebrochen und bringe nicht die besten Noten mit. Macht es trotzdem Sinn, mich zu bewerben?

Uns ist wichtig, dass du Engagement, Fleiß, den Willen, den Job zu lernen, und Interesse für Logistik mitbringst. Uns begeistert, wenn wir sehen, dass sich jemand mit dem Bereich Logistik auseinandergesetzt hat.

Ich habe bereits Matura/Abi, möchte aber zusätzlich noch eine Berufsausbildung machen.

Die jeweiligen Möglichkeiten müssen geprüft werden. Du kannst zum Beispiel mit einer HAK-Matura keine Lehre als Bürokauffrau/-mann machen. Grundsätzlich ist eine Lehre nach der Matura aber natürlich möglich, in verkürzter Lehrzeit. Was du in der Schule gelernt hast, wird dir angerechnet. Das bedeutet: Wenn du eine Berufsausbildung hast, wird dir ein Jahr angerechnet, bei einem nicht berufsspezifischen Abschluss kannst du die Lehre nach dem 8-Monatsmodell absolvieren.

Gibt es im Unternehmen auch ältere Lehrlinge und Azubis?

Absolut! Manche Schulabbrecher erkennen in der Lehre eine echte Chance, nochmal durchzustarten. In Deutschland ist eine Ausbildung nach dem Abitur ein guter Einstieg, um die Jobchancen zu erhöhen.

Gibt es in Österreich die Möglichkeit, eine Lehre mit Matura zu absolvieren?

Unter gewissen Voraussetzungen ja. Die Leistung in der Berufsschule und am Arbeitsplatz muss sehr gut sein

Wird in Deutschland die Möglichkeit für ein duales Studium angeboten?

Ja, an manchen unserer Standorte gibt es die Möglichkeit dazu. Das ist ein Vorteil für beide Seiten. Wir freuen uns, wenn du einzelne Projekte bearbeitest und frischen Input einbringst, gleichzeitig bieten wir dir Betreuung und praktisches Hintergrundwissen.

Kann ich bei euch berufspraktische Tage absolvieren?

Ja, im Zuge des Auswahlverfahrens oder auch zur Orientierung, ob das der richtige Beruf für dich ist. Die Voraussetzung ist eine Versicherung über die Schule, das AMS oder wie in Wien über das Berufsinformationszentrum der Wirtschaftskammer.

Wo bekomme ich mehr Informationen über den Beruf?

Du kannst sehr gern mit unserer Lehrlingskoordinatorin in Kontakt treten oder uns auf einer Messe am Stand besuchen. Schreib uns einfach eine E-Mail oder kontaktiere uns über Facebook. Allerlei Wissenswertes über den Beruf erfährst du auch über deine Schule sowie die Informationszentren von Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer. Am besten absolvierst du den Berufsinteressenstest.

Kann ich während meiner Ausbildung unterschiedliche Abteilungen kennenlernen?

Alle unsere Lehrlinge und Azubis rotieren im Unternehmen: Sie arbeiten in unterschiedlichen Abteilungen und wechseln eventuell sogar den Standort, um die Vielfalt der Logistikbranche kennenzulernen. Natürlich nehmen wir dabei auf die Bedürfnisse (Führerschein, Erreichbarkeit, Anfahrtsweg etc.) Rücksicht.

Gibt es die Möglichkeit, während der Ausbildung ins Ausland zu gehen?

Ja! Wir haben ein internes Mobilitätsprogramm, das dir ermöglicht, andere Standorte und Abteilungen kennenzulernen. Unter bestimmten Voraussetzungen kannst du auch an einem Erasmus-/Austauschprogramm teilnehmen.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich während der Ausbildung Unterstützung benötige?

In der Zentrale haben unsere AusbildungsleiterInnennnen und AusbildungskoordinatorInnen immer ein offenes Ohr für dich. Deine AusbilderIn, die AusbildungsleiterIn sind vor Ort für dich da, selbst die Niederlassungsleitung wird sich Zeit für dich nehmen.

Wo ist die Berufsschule?

Das hängt vom Standort ab.

Muss ich ins Internat?

An zwei Berufsschulstandorten in Österreich, in Mitterdorf (Steiermark) und Braunau am Inn (Oberösterreich), gibt es ein Internat. Minderjährige Lehrlinge sind aufgrund der Aufsichtspflicht im Internat untergebracht.

Wie kann ich mich nach der Ausbildung weiterentwickeln?

Durch individuelle Förderung oder die Teilnahme an weiteren internen Ausbildungsprogrammen bei Quehenberger.

Gibt es nach der Ausbildung Chancen für mich im Unternehmen?

Unser Ziel ist es, die Lehrlinge und Azubis zu übernehmen. Und das gelingt uns auch: Die Quote liegt bei über 95 Prozent. Bei entsprechendem Engagement ist für dich bis zum Aufstieg als Niederlassungsleiter alles möglich.

Wie funktioniert das Auswahlverfahren?

Du schickst uns deine Bewerbung, wir prüfen deine Unterlagen und laden dich zum Test ein. Hast du gut abgeschnitten, kommst du zum Vorstellungsgespräch zu uns und hast die Möglichkeit zu schnuppern.

Wie kann ich mich auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten?

Erkundige dich über das Unternehmen: Was machen wir? Wo sind wir? Was tun wir? Wie tun wir es? In welchen Medien sind wir präsent? Hat ein Freund, ein Bekannter oder ein Familienmitglied einen ähnlichen Beruf? Was erzählt er darüber?

Wie soll ich mich bewerben?

Schicke uns deine Unterlagen bitte mittels unseres elektronischen Bewerbungsformulars.